Mit Abstand noch enger zusammengehalten

                                                                                    

Ein denkwürdiges Jahr neigt sich dem Ende zu und wir möchten es ausschließlich mit positiven Nachrichten verabschieden. Dies machen wir aus drei Gründen:

  1. weil es einfach in diesem Jahr weltweit zu wenig gute Nachrichten gab.
  2. weil wir selbst tatsächlich von schönen Dingen berichten können.
  3. weil wir Sie mit einem positiven Gefühl auf das kommende Jahr einstimmen möchten.

Die erste positive Nachricht: wir – die Mitglieder des Fördervereins, die Mitarbeiter und die Jugendlichen der 10 – sind alle gesund und munter und von dem Virus bisher verschont geblieben.

Das hoffen wir und wünschen wir uns für Sie und Ihre Lieben ebenso.

 

Die zweite gute Nachricht: trotz aller Widrigkeiten waren und sind wir gut aufgestellt und konnten 2020 sehr viel bewegen und für die Jugendlichen sehr viel Gutes tun.

 

Zu verdanken haben wir das Ihnen!

Ohne die Unterstützung und Hilfe so vieler hilfsbereiter Menschen wäre all das niemals möglich gewesen. Die Geschichte vom Nikolaus erzählt von selbstloser Nächstenliebe.

Sie haben eine ähnlich gute Tat vollbracht - in einer mehr als schweren und ungewissen Zeit für jeden Einzelnen von uns.

 

Daraus schöpfen wir Kraft, Mut und Zuversicht und wünschen Ihnen von ganzem Herzen in 2020 gute, gesunde, gelassene und glückliche Zeiten.

 

Neuigkeiten aus der 10: seit Februar 2020 haben wir mit Herrn Bulent Keser einen neuen Leiter!

Er bittet uns Ihnen mitzuteilen, dass er sich über die große Unterstützung der Bewohner sehr freut und sich auf diesem Weg herzlich bei Ihnen bedankt.

 

Bericht des Fördervereins über die Unterstützung: wie immer an dieser Stelle möchten wir darüber informieren, was wir Dank Ihrer Hilfe für die Jugendlichen bisher in 2020 tun konnten:

 

Nachhaltig und Umweltfreundlich: eine Anlage zur Herstellung von frischem Sprudelwasser. Das gute Solinger Wasser - direkt aus der Leitung – wird zu köstlichem Sprudelwasser. Kein Kauf von Wasserflaschen, kein Problem mehr mit Pfandflaschen!

Monatliches Frühstück für die Volljährigen

Spannbettlaken für die Betten mit Übergröße

Fahrkarten für Busse und Bahn

Nachhaltig und Umweltfreundlich: ein Fahrradunterstand, dazu die passenden Fahrradständer.  Der Unterstand kann auch genutzt werden bei schlechtem Wetter im Sommer für Grillabende.

Haltbare Lebensmittel für die Volljährigen

Für Schüler in den Homeoffices zwei Laptops mit Headsets

Im Juli, als es noch möglich war: der Besuch des Phantasialands, Kino

Gartendusche, Grill

Lebensmittel für Grillabende, Eis

Hygieneartikel

Unterstützung von Bewohnern, die ein neues Zuhause gefunden haben (Kauf Matratze, Lebens- und Putzmittel)

Ein neuer Trockner

Kleinmöbel

Unterwäsche, Socken für die Kleiderkammer

Schuhe, Hosen, Jacken, Pullover (falls in der Kleiderkammer nicht die Größe vorhanden ist)

Arzneimittel, Rezeptgebühren

Blumen, Kräuter für die Gartenbepflanzung

Werkzeuge – Bohrer, Säge etc. (Bau eines Vogelhauses)

Gutscheine für „lobenswertes Verhalten“, Geburtstage

Computerspiele

Ein neuer Herd wurde bestellt, Auslieferung erfolgt erst im Januar 2021

Weihnachtsessen für die interne Weihnachtsfeier

Weihnachtsgeschenke

Lebensmittel zum Backen

 

„In der Krise beweist sich der Charakter!“

Dieses Zitat vom inzwischen verstorbenen Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt steht für Menschen wie Sie – die in schwierigen Zeiten an andere denken.

Herzlichen Dank nochmals dafür!

 

Zu großem Dank verpflichtet sind wir außerdem

  • den Mitarbeitern des Stadtdienstes Jugend und der Stadt Solingen, die „Die10“ Jahr für Jahr „am Leben halten“!
  • unseren engagierten Mitarbeitern der Jugendschutzstelle und Notschlafstelle „die10“ für ihren Einsatz, ihre Leidenschaft, Ihre außergewöhnliche Arbeit.
  • den großen und kleinen Spendern für ihre großen und kleinen Spenden
  • und den vielen Kirchengemeinden, die immer wieder mit Sonderkollekten/Kollekten an uns denken.

 

2020 konnten wir viele Spenden helfenden Händen übergeben, die damit den Jugendlichen der 10 ihren Lebensweg erleichtern und schöner machen konnten.

 

In der Hoffnung, dass auch nach der Krise Hilfe und Unterstützung – die Sie vorleben - ansteckend wirkt, verabschieden wir uns von Ihnen mit dem fortwährend wichtigsten Satz:

 

Bleiben Sie gesund!

 

Herzliche Grüße sendet Ihnen ihr Förderverein für die Notschlafstelle „die10“ e. V.

 

Tanja Isphording (1. Vorsitzende) Telefon 0163 471 33 56

Christine Range (Kassiererin)

 

info@foerderverein-die10.de                 www.foerderverein-die10.de

 

Text: Ingo Cassens

Verantwortlich für den Inhalt: Tanja Isphording und Christine Range

 

Welch eine Freude! Wieder eine prall gefüllte Spendendose!

Trotz der schwierigen Zeiten, ein gemütlicher Grillabend in der 10

Gutschein für die Notschlafstelle "die10" von der Sekundarschule Solingen und der Klasse 10d

Herzlichen Dank für die großartige Unterstützung während der oft schwierigen Zeit mit dem Corona-Virus. Es wird ein Festessen!

Bunte, ehrenamtlich genähte Masken für "die10"

Wir bedanken uns herzlich bei den Schneiderinnen und Schneidern für Ihre Hilfsbereitschaft und Unterstützung.

Große Unterstützung erhielt "die10" durch den Solinger         Vespa Cowboys Germany Club

Es gab zwei große Spenden:

Erlös aus der Feier in der Cobra über 355 Euro und

Erlös Verkauf von Mutzen über 305 Euro

 

Wir bedanken uns herzlich bei allen Mitgliedern des Vespa Cowboys Clubs für Ihre große Hilfe und die damit verbundene Wertschätzung für die Jugendlichen.

Eine große Lebensmittelspende erreicht die 10, gespendet von einer großen Solinger Firma, die in den schwierigen Zeiten mit Corona an die Jugendlichen in der 10 denkt.

Benefiz-Dinner. Geburtstag. Schöne Ereignisse.              Unser Jahresbericht Januar bis Dezember 2019.

Eigentlich wollten wir in diesem Jahresbericht 2019 positiv das alte Jahr Revue passieren lassen und voller Vorfreude auf das neue Jahr schauen. Denn das Jahr 2019 war voller Highlights – mit dem Benefiz-Dinner im Januar und einem anschließenden gemeinsamen großen Frühstück in der 10 mit dem Koch Stephan Staats. Auch unsere Geburtstagsfeier im Mai war rundum gelungen. Darüber hinaus haben wir uns schon – dank der selbstlosen Geste eines Benefiz-Dinner Gastes, der auf seinen Versteigerungsgewinn zu Gunsten der 10 verzichtet hat – auf unser Grillfest im April mit Stephan Staats und Ihnen gefreut.

 

Doch der Corona-Virus hat uns alle eingeholt und die Zukunft ist ungewiss.

Deshalb möchten wir Sie hier kurz, knapp und sachlicher als sonst über das vergangene Jahr informieren und Ihnen gleichzeitig einen noch größeren Dank aussprechen. Denn gerade jetzt wird aller Welt vor Augen geführt, dass Gemeinsinn, selbstlose Hilfe und Unterstützung, Fürsorge für den Nächsten und Achtsamkeit einen unendlich hohen Wert haben und die Erde, auf der wir leben, ein großes Stück besser und sehr viel schöner machen kann.

Was wäre die Welt ohne Menschen wie Sie?

 

Dank Ihnen war 2019 für uns ein erfolgreiches Jahr.

Darüber freuen wir uns sehr.

 

Lesen Sie unseren Bericht:

 

Benefiz-Dinner, Geburtstagsfeier und das ausstehende Grillfest haben wir schon angesprochen. Ob letzteres stattfinden wird, steht in den Sternen. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.

 

2019 haben wir

  • viel organisiert und gemeinsam unternommen:
  • Wanderungen, Picknicks, Eisvergnügen, einen Phantasialand-Besuch, Klettern, Lebensmittel für die Ausflüge, Kinobesuche, Eislaufen, eine Kanutour auf der Wupper, Freibadbesuche, Grillabende, Kunstprojekt Juli 2019, Besuch im Gasthaus Weegerhof (frei Essen und Trinken, Weihnachtsgeschenk des Fördervereins), und vieles, vieles mehr.
  • die Volljährigen in allen Lebenslagen unterstützt:
  • mit reichhaltigem Frühstück, einem Vorrat an haltbaren Lebensmitteln, Getränken, Hygieneartikeln Schuhen und Kleidung.
  • mit effizienter Starthilfe beim Umzug: Matratzen, Lebensmittel, Getränke, Kleinmöbel, Putzmittel, Lampen, Bettzeug, Handtücher, Töpfe, Geschirr. Hierfür greifen wir auch auf unsere Kleiderkammer zurück bzw. auf Spenden von Geschirr, Bestecken, Töpfen, Handtüchern und Bettzeug.
  • mit einem Bücherausweis für die Stadtbibliothek
  • mit der Übernahme der Übernachtungskosten in der 10 für einen Bewohner
  • mit einem Jahresbeitrag Deutsche Jugendherberge
  • von Stöcker Backwaren und Partner GbR, Löhdorfer Straße wie jedes Jahr Brote, Brötchen und süße Backwaren erhalten. Alles unentgeltlich! Einfach einzigartig. Danke.

 

Darüber hinaus konnten wir dank Ihnen 2019 viel Gutes tun, kaufen, besorgen, organisieren:

  • 17 neue Matratzen
  • Hygiene Matratzenschoner
  • Bettwäsche, Laken
  • Handtücher, Decken
  • 10 feuerfeste große Metallboxen
  • Trockner
  • Statik-Rechnung für den Fahrradunterstand
  • Anlehnbügel für den Fahrradunterstand
  • 7 Zimmer wurden neu gestrichen (und Küche und Wohnzimmer)
  • Fernseher
  • Kaffeemaschine
  • Geschenkgutscheine 10 Euro Aldi Lebensmittel für Sterne
  • DM Gutscheine Hygieneartikel für Sterne
  • Getränke für Sterne
  • 50 Kopfhörer
  • Gutscheine Kino
  • Gutscheine Eislaufen
  • Lebensmittel und Getränke für die Grillsaison
  • Getränke, wie Sprudelwasser, Säfte
  • 7x Erstausstattungen für Volljährige – Auszug aus der 10, Matratze, Lattenrost, Lebensmittel, Putzmittel, Kleinmöbel, Bett, Kühlschrank (Sozialkaufhaus) etc.
  • 30 Sporttaschen
  • Geschirrhandtücher
  • Mikrowelle
  • Teller für die Mahlzeiten, aufzuwärmen in der Mikrowelle
  • Tret-Abfalleimer
  • Schuh-Deo und Einlegesohlen
  • Funkwanduhren
  • Stahlschrank
  • Busfahrkarten
  • Aufbewahrungsboxen für die Zimmer
  • Lampen für die Zimmer
  • Unterstützung der Weihnachtsfeier
  • Lichterketten
  • Weihnachtsgeschenke für die Bewohner und ehemalige Bewohner
  • Weihnachtsessen am Tag der Weihnachtsfeier
  • Lebensmittel, Obst, Süßigkeiten für die Weihnachtszeit
  • Heiligabend, 1. und 2. Weihnachtstag Essen und Trinken
  • Silvester, Essen und Trinken
  • Schuhe und Bekleidung Sommer/Herbst/Winter, falls die Kleiderkammer nichts hergibt
  • Sozialtickets
  • Passbilder, Gebühren für Personalausweise
  • Essen und Trinken für die mtl. Hausversammlungen
  • Medikamente, Pflastervorräte und sonstige Artikel aus der Apotheke
  • Mehrfach im Jahr wird der Spendenkeller mit haltbaren Lebensmitteln gefüllt
  • Mehrfach im Jahr Socken und Unterwäsche für die Volljährigen
  • Spiele

 

2019 war auch viel Spaß & gute Unterhaltung drin:

  • Kreativ-Gruppe (Gestalten, Malen, Handwerken)
  • Besuch einer Friseurin (Materialkosten wurden ersetzt), die jetzt vierteljährlich kommt, wir bedanken uns herzlich bei Monique Houbor!
  • Kino, Eislaufen
  • Fußballspiele Bayer Leverkusen, die uns sehr preiswert Eintrittskarten verkaufen
  • Für den Garten Pflanzen und Blumen

 

2019 haben wir Mitglieder gewonnen:

  • 49 Mitglieder zählt der Förderverein zum Jahreswechsel. Vielen Dank an alle „alten“ und neuen Mitglieder für den selbstlosen Einsatz.

 

2019 war der Förderverein wieder aktiv und voller Freude beim Ohligser Büchermarkt dabei:

An den beiden Terminen im März und Oktober konnten wir dank privater Buchspender viele Bücher verkaufen, auf unsere Arbeit und die 10 aufmerksam machen und darüber hinaus viele neue, nette Menschen kennen lernen. Ein besonderer Dank geht an Herrn und Frau Kiekenap, die uns mit vollem Herzblut unterstützen!

 

Wir sind Ihnen sehr dankbar für dieses für uns sehr schöne, ereignisreiche und erfolgreiche Jahr.

 

Wir sind den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Stadtdienstes Jugend und der Stadt Solingen dankbar, ohne die es unser Haus nicht geben würde!

Überaus dankbar sind wir außerdem und insbesondere den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Jugendschutzstelle und Notschlafstelle „die10“ für ihren Einsatz, ihre Leidenschaft, Ihre außergewöhnliche Arbeit.

 

Last but not least danken wir den vielen großen und kleinen Spendern für die zahlreiche Hilfe und Unterstützung und den vielen Kirchengemeinden, die immer wieder mit Sonderkollekten/Kollekten an uns denken.

Auch 2019 waren alle Spenden in guten Händen.

 

Wir hoffen, dass sich unser aller Leben bald wieder normalisiert und dass die selbstlose Hilfe, die Sie schon seit vielen Jahren vorleben, ansteckend wirkt und immer mehr Menschen nach dieser Krise inspiriert, ebenfalls Gutes zu tun und dort zu helfen, wo Hilfe notwendig ist.

 

In diesem Sinne: Bleiben Sie gesund. Das ist das Wichtigste!

 

Herzliche Grüße sendet Ihnen Ihr Förderverein für die Notschlafstelle „die10“ e. V.

 

Tanja Isphording (1. Vorsitzende) Telefon 0163 471 33 56

Christine Range (Kassiererin)

 

info@foerderverein-die10.de                 www.foerderverein-die10.de

 

Text: Ingo Cassens

Verantwortlich für den Inhalt: Tanja Isphording und Christine Range

 

Leider ausgefallen, der Gesundheit und des Wetters geschuldet.

Danke für die vielen Buchspenden, wir versuchen, in den nächsten Monaten einen Platz für den Verkauf der Bücher zu finden, auf jeden Fall gibt es einen Stand auf unserem Grillfest, dieses findet am 25. April 2020 in und um die 10 herum statt. Näheres dazu folgt noch.

Und dann auf jeden Fall wieder in Solingen-Ohligs auf dem Brückenfest!

Bitte vormerken: Am 01. März 2020 - 11 bis 18 Uhr Frühligserwachen mit Büchermarkt in Solingen-Ohligs, wir nehmen teil. Sie finden unseren Stand am üblichen Standort. Wir freuen uns!

Nachhaltigkeit!

Sprudelwasser aus der Leitung, Kohlensäure gemischt mit unserem guten und gesunden  Talsperrenwasser, ab sofort erhältlich in der 10!

 

Kein Kauf von Plastikflaschen mehr, es fällt kein Leergut aus Plastik mehr an, wir sind erleichtert!

 

Und das Wichtigste: Es schmeckt unsagbar gut! Die Jugendlichen sind begeistert!

 

Danke an unsere Unterstützer, die uns dies ermöglicht haben.

Vergabe des Ehrenpreises 2020 der Bezirksvertretung Burg/Höhscheid am 18.01.2020                    Neujahrsempfang Schloss Burg

Herzlichen Dank an die Bezirksvertretung Burg/Höhscheid für die Würdigung und Auszeichnung unserer Arbeit in den letzten 30 Jahren.

Wir haben uns sehr darüber gefreut!

Foto Moritz Alex (Solinger Tageblatt 20.01.2020)

von Links: Axel Birkenbeul (Bezirksbürgermeister Burg/Höhscheid) Tanja Isphording, Marianne Herse, Ursula Linda Kurzbach, Karl-Heinz Below

Hinten: Christine Range

Kontakt und Impressum

 

Förderverein für die Notschlafstelle "die 10" e.V.

Postfach 10 09 48

42609 Solingen

 

Vereinsregister Nr. 26257

Amtsgericht Solingen

Steuernummer 128/5832/5784

 

Stadt-Sparkasse Solingen
IBAN DE45342500000000316893

BIC SOLSDE33XXX

 

Inhaltlich verantwortlich gemäß § 10 MDStV:


Vorstand des Fördervereins für die Notschlafstelle "die10" e.V.


Druckversion Druckversion | Sitemap
Förderverein für die Notschlafstelle "die 10" e.V. - Datenschutzerklärung